Der Lipper an sich - Der Film (auf DVD)

16,80 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

Produktnummer: 1373
Produktinformationen "Der Lipper an sich - Der Film (auf DVD)"

30 Kurzgeschichten als Film von Lippern für Lipper in Lippe gedreht.

Texte:
Frido Petig
Bilder: Ulrich Tasche
Kamera: Wolfgang Bellmann
Live-Musik: Sammy
Regie: Friedo Petig
Filmaufnahmen und Bearbeitung: BB-Video-Studio

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Weitere Titel vom Autor

Der Lipper an sich - Band I
Ein schreibender Landwirt ist ebenso selten wie ein bauernder Schriftsteller - ich weiß, wovon ich spreche! Noch dazu, wenn sich seine Produkte reimen. Friedo Petig ist ein Phänomen: Der Begaraner Bauer versteht es, mit seinen Geschichten, die zugleich Gedichte sind, auf ebenso schlichte wie mitreißende Weise zu unterhalten. Erstaunlich ist sein Ideenreichtum. Er zeichnet Figuren aus dem Lipperland. Gleichzeitig überzeichnet er sie so gekonnt, dass sie sich nicht wiedererkennen. Wer das Glück hatte, einem seiner Auftritte beizuwohnen, hat sich vor Lachen geschüttelt und ist dabei auch nachdenklich geworden Endlich gibt es eine Auswahl seines Schaffens in Buchform: großartig! Die fantastischen Illustrationen von Ulrich Tasche runden zudem dieses besondere Buch ab. Burkhard Meier, Geschäftsführer i.R. des Lippischen Heimatbundes Autor: Friedo Petig Illustrationen: Ulrich Tasche Umfang: 112 Seiten, broschiert, 19 x 12 cm, zahlreiche Illustrationen  

7,90 €*
Der Lipper an sich - Band II
Nach dem großen Erfolg des ersten Bandes – Der Lipper an sich - war es nun schon ein Muss, einen zweiten Band herauszugeben. Friedo Petig reimt in gleicher Manier weiter. Er hält den Lippern gekonnt den Spiegel vor und belegt damit erneut eindrucksvoll, welche Beobachtungsgabe er hat. Ulrich Tasche, der die Texte perfekt visualisiert hat steht dieser Beobachtungsgabe allerdings in nichts nach. Erstaunlich ist auch, dass die Lipper offenbar doch mehr Humor haben, als ihnen immer nachgesagt wird, denn der Band eins geht bereits in die zweite Auflage. Die nicht enden wollende Kreativität des Autors Friedo Petig lässt nun auch hoffen, dass diese Reihe weiter ausgebaut werden kann. Jochen Ehrhardt, Dozent und Verlagsleiter Autor: Friedo Petig Illustrationen: Ulrich Tasche Umfang: 112 Seiten, broschiert, 19 x 12 cm, zahlreiche Illustrationen

7,90 €*
Der Lipper an sich - Band III
Wenn der „Philosoph vom Bauernhof", Friedo Petig und der „Heinrich Zille Lippes", Uli Tasche, ihre Federn spitzen, dann ist das Ergebnis auf jeden Fall lippisch bis heiter. Ein hintergründiger Humor, der zum Nachdenken anreizt und dabei immer allerfeinste Unterhaltung bietet. Es ist den beiden auch in diesem Buch wieder bestens gelungen, all diese Attribute und vieles Bedenkenswerte mehr auf ihre einzigartige, humorvolle Art zu Papier zu bringen. Ganz wunderbar! Jürgen Reitemeier und Wolfram Tewes Autor: Friedo Petig Illustrationen: Ulrich Tasche Umfang: 112 Seiten, broschiert, 19 x 12 cm, zahlreiche Illustrationen  

7,90 €*
Der Lipper an sich - Band IV
Der Mann heißt Friedo Petig, nach Feierabend schreibt er immer,   stetig Er kennt sich aus in der Geschichte, das fließt ein in seine Reime,   die Gedichte Er schreibt von früher, heute und morgen, von großen und von kleinen Kümmernissen.   Sorgen Man kann auch herzlich lachen, und manchmal lässt er's richtig raus.   krachen PS: Den Zeichner Uli Tasche kennt eh jeder, der kommentiert mit flottem Strich.   spitzer Feder Ganz Lippe steht jubelnd nun Spalier: Hier kommt er endlich: DER LIPPER AN SICH, Band 4! Uwe Voehl, Buchautor   Friedo Petig schreibt mit lippischem Witz über lippischen Witz. Der existiert tatsächlich, und wie kein anderer versteht es Friedo Petig, diesen in seinen lustigen Reimen herauszuarbeiten. Er nimmt Eigenarten und Begebenheiten aufs Korn und erweist sich stets als augenzwinkernder Chronist seiner Zeit und humoristischer Heimatdichter. Das kann er wahrscheinlich deswegen so treffend, weil er selbst ein Original ist. Wer Lipper verstehen will, muss Petig lesen. Sven Koch, Redakteur Lippische Landes-Zeitung                                                       und Buchautor   Autor: Friedo Petig Illustrationen: Ulrich Tasche Umfang: 110 Seiten, broschiert, 19 x 12 cm, zahlreiche Illustrationen, 180 g  

7,90 €*
Der Lipper an sich - Band V - nach Wacken
Und wieder ist es soweit: ein neuer Gedichtband vom Bauernpoeten ist fertig! Dazu muss man wissen (und in Lippe weiß Mann/Frau es!), dass Friedo Petig mehr ist, als ein dichtender Landwirt oder ländlicher Dichter: er ist die Stimme des (Lipper) Volkes. Humorvoll, herzvoll, deftig und gekonnt. Deshalb seien alle Interessierten herzlich eingeladen, sich auch im fünften Band die Welt aus den Augen und der Schreibfeder von Friedo Petig anzusehen und anzuhören. Die alltäglichen Themen mit viel lokalem Bezug bekommen etwas Allgemeingültiges, ja Universellesund man findet sich selbst in mehr gedichten wieder, als einem mitunter lieb ist. Herzlichen Glückwunsch, lieber Friedo, zu Deinem Meisterwerk. Daniel Wahren, Musiker   Autor: Friedo Petig Illustrationen: Ulrich Tasche Umfang: 112 Seiten, broschiert, 19 x 12 cm, zahlreiche Illustrationen, 180 g

7,90 €*
Der Lipper an sich - Band VI
Der Lipper an sich, Band 6 Dass der Lipper an sich schon ein seltsamer, kauziger Zeitgenosse ist, ist ja hinreichend bekannt und so hat Friedo Petig mit seinem sechsten Band wieder voll ins Schwarze getroffen. Es sind beschau­liche, urkomische und skurrile Reime über große und kleine, alte und junge lippische Menschen. Feine Ironie zeichnen Autor und Zeichner aus und machen sie zu unschlagbaren Heimatchronisten. Petig macht Freude beim Lesen und noch mehr Spaß machen die Reime, wenn sie vorgelesen werden oder man selbst laut liest. Friedo Petig, der reimende Landwirt, ist seit 1979 Texter, Moderator und Poetry Slammer und sieht nicht nur verschmitzt aus, sondern hat es auch „faustdick" unter seiner Mütze, wenn es darum geht seinen Landsleuten auf das Maul zu schauen und den Spiegel vorzuhalten, um aber immer dabei amüsant zu bleiben. Ergänzt werden die Gedichte durch die großartigen Zeichnungen seines Mitstreiters Ulrich Tasche. Der freiberufliche Illustrator und Künstler hat den Reimen ein humorvolles „Gesicht" gegeben und so für noch mehr Dichte der einzelnen kleinen Stories gesorgt. Ein launiges, lesenswertes Vergnügen für den Lipper an sich, der sich hoffentlich in der einen oder anderen Episode wiederfinden wird und selbstredend herzlich darüber lachen kann. Weiter so! Annette Schäfer, kulturinfo-lippe Autor: Petig, Frido Illustrationen: Tasche, Ulrich Verlag: otio Verlagsbuchhandlung, 2021 H x B: 19 x 12 cm, Gewicht: 179 g, Seiten: 112, durchg. s/w-Abbildungen

8,50 €*
Der Lipper an sich - Der Film (auf DVD)
30 Kurzgeschichten als Film von Lippern für Lipper in Lippe gedreht. Texte: Frido Petig Bilder: Ulrich Tasche Kamera: Wolfgang Bellmann Live-Musik: Sammy Regie: Friedo Petig Filmaufnahmen und Bearbeitung: BB-Video-Studio

16,80 €*
Kampf um Lippe
Comic Die "wirklich wahre" Geschichte der Varusschlacht und der "ultimative Beweis", dass sie in Lippe stattgefunden hat. Autoren: Text: Friedo Petig Zeichnungen: Ulrich Tasche Herausgeber: Lippe Tourismus & Marketing AG Druck und Verarbeitung: H. Bösmann GmbH Vertrieb: Lippischer Zeitungsverlag Giesdorf GmbH & Co. KG   90 S., B x H = 29,8 x 21,0 cm, 422 Gramm, zahlr. Zeichnungen

7,90 €*
Sechs aus 49
Der Landwirt Friedo Petig ist bereits seit etlichen Jahren bekannt für seine lyrischen Texte z.B. in den Büchern „Der Lipper an sich“ Band 1-3 und den zahlreichen Auftritten bei denen er, zum Teil aus dem Stand, Gedichte über Persönlichkeiten und das Lippische verfasst. Mit dem nun vorliegenden, neuen Buch wendet sich Petig einem völlig neuen Genre zu. Mit „Sechs aus 49“ gibt der vielseitige Zeitgenosse Petig seinen ersten Kriminalroman heraus. Wie es sich für einen Landwirt gehört, beobachtet er seinen Berufstand kritisch und konstruiert daraus eine packende Kriminalgeschichte. Die zum großen Teil ungewöhnlichen Spielorte machen den Krimi einzigartig. Natürlich wird auch gemordet, dafür hält der Autor zünftige und grausame Varianten im Umfeld der Landwirtschaft für den Leser bereit. Kommissar Drostenkrüger hat alle Hände voll zu tun, um diesen wirklich ungewöhnlichen Fall zu lösen. Kritisch setzt sich Petig mit der landwirtschaftlichen Entwicklung der vergangenen Jahrzehnte auseinander und ergreift dennoch keine Partei für die vielen, zum Teil schwer zu verstehenden Entscheidungen in der Landwirtschaft. Das größte Schneidwerk im Ort, die meisten Mastschweine im Kreis oder der neueste Schlepper in der Nachbarschaft, all diese Vergleiche sind den meisten Lesern fremd und dennoch sind sie zutiefst menschlich. „Sechs aus 49“ ist einer der ungewöhnlichsten Krimis der letzten Jahre und damit absolut empfehlenswert. Jochen Ehrhardt, Dozent

10,20 €*